Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbestimmungen

Die sprachliche Gleichbehandlung der Geschlechter ist für eine erfolgreiche Gleichstellung von unerlässlicher Bedeutung. Darum werden die nachfolgende AGBs „gegendert“, also geschlechtergerecht geschrieben und Personen werden nicht nur in der männlichen, sondern auch weiblichen Form ausgeschrieben, z.B. der Kunde wird der_die Kunde_in.

  1. Geltung der Bedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von rümpelEASY der VIA Schommer GmbH sind Grundlage für Vermittlungsverträge zwischen einem_r Kunden_in und der VIA Schommer GmbH zum Zeitpunkt der Bestellung einer Vermittlungsdienstleistung.

Das Vermittlungsangebot ist an Unternehmen in Form von natürlichen und juristischen Personen oder rechtsfähigen Personengesellschaften, die eine gewerbliche bzw. beruflich selbstständige Tätigkeit ausüben, und private Verbraucher_innen im geschäftsfähigen Alter nach deutschem Gesetz, die nicht überwiegend gewerblich handeln, ausgerichtet.

  1. Vertragsschluss

Wir, rümpelEASY der VIA Schommer GmbH, bieten über unsere Internetpräsenz www.ruempeleasy.de eine Vermittlungsdienstleistung in deutscher Sprache im Bereich Entsorgung bzw. Entrümpelung an. Unsere unverbindlichen Angebote sollen im Rahmen des Fernabsatzes Kunden_in mit Entsorgungs- bzw. Entrümpelungsunternehmen vermitteln. Eine Dienstleistung kann verbindlich gebucht werden, indem der_die Kunde_in den Button „zahlungspflichtige Bestellung“ aktiviert. Hierbei erteilt der_die Kunden_in den verbindlichen Auftrag, ein Entsorgungsunternehmen für das bereits erstellte Angebot zu finden. Im Anschluss erhält der_die Kunde_in eine Bestätigung per E-Mail über diese Bestellung, in der alle Details zur Bestellung zusammengefasst werden, und er_sie bekommt den Entsorgungsvertrag, die AGBsund weitere Informationsformulare übermittelt. Durch die Bestätigungs-E-mail wird die Bestellung von uns verbindlich angenommen, und stellt damit den Abschluss des Vermittlungsvertrages zwischen uns, der RümpelEASY der VIA Schommer GmbH, Sitz in Frankfurt am Main, Rödelheimer Bahnweg 10 und dem_der Kunden_in dar.

Neben dem Vermittlungsvertrag wird ein Entsorgungsvertrag mit dem_der Kunden_in und einem Entsorgungsunternehmen vor Ort in die Wege geleitet. Dieser Vertrag wird schon vorab ohne Unterschrift des Entsorgungsunternehmens zur Verfügung gestellt. Anschließend wird innerhalb von 120 Stunden der von dem Entsorgungsunternehmen vollständig unterschriebene Entsorgungsvertrag an den_die Kunden_in übermittelt. Schaffen wir es nicht, innerhalb von 120 Stunden ein Entsorgungsunternehmen zu vermitteln, muss der Vermittlungsvertragnicht zustande kommen und eine kostenfreie Rückabwicklung desVermittlungsvertrags kann eingeleitet werden. Mit der Zustimmung  des_der Kunden_in kann diese Frist auch um 72 Stunden verlängert werden.

Der_die Kunde_in verlangt ausdrücklich und ist einverstanden, dass wir vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen sollen. Dem_der Kunden_in ist bekannt, dass er_sie bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Entsorgungsvermittlungsdienstleister sein Widerrufsrecht verliert.

Die Kommunikation wird ab dem Zeitpunkt der „zahlungspflichtigen Bestellung“ über den E-Mail-Verkehr ablaufen. Der_die Kunde_in muss sicherstellen, dass er_sie die angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig abruft, um alle weiteren Schritte der Entsorgungsdienstleistung zu verfolgen und dabei mitzuwirken.

  1. Preise, Vermittlungsprovision, Fälligkeit

Preise in unseren unverbindlichen Angeboten und bei verbindlicher Bestellung werden immer in Euro (EUR) genannt und verstehen sich immer als Bruttopreise, also ggfs. inklusive der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Vermittlungsprovision wird als „Anzahlung“ ab dem Zeitpunkt der Bestellung fällig und zahlbar. Der_die Kunde_in zahlt den Restbetrag nach Abschluss der Entsorgungsarbeiten direkt an das Entsorgungsunternehmen. Von uns werden folgende Zahlungsmittel angekommen: Visa, Mastercard, Paypal, Sofortüberweisung, Lastschrifteinzug undKryptowährungen wie Bitcoin und Etherum. Wir leiten unsere Vermittlungsarbeit erst ab Zugang der Vermittlerprovision ein.

  1. Kündigung, Provisionsrückzahlung

Für den Fall, dass wir es nicht schaffen, dem_der Kunden_in innerhalb von 120 Stunden ein Entsorgungsunternehmen zu vermitteln, hat der_die Kunde_in das Recht und die Möglichkeit, den Vermittlungsvertrag fristlos zu kündigen oder dieFrist um weitere 72 Stunden zu verlängern. Für den Fall der Kündigung muss der_die Kunde_in die Kündigung in Schriftform per Brief oder Emailinnerhalb von 120 Stunden ab Bestellungan uns übermitteln. Der_die Kunde_in erhält danach seine_ihre Anzahlung innerhalb von weiteren 72 Stunden ohne Abzug zurück. Für eventuelle Folgeschäden des_der Kundens_in durch die Kündigung des Vermittlungsvertrages können wir nicht haftbar gemacht werden

  1. Haftung für weitere Schäden oder Mängel

Wir, rümpelEASY der VIA Schommer GmbH,werdendie Haftung jeglicher Schäden oder Mängel, die durch das Entsorgungsunternehmen oder des_derKundens_in verursacht wurden, für die jeweils andere Partei nicht übernehmen.

  1. Rücktritt vom Vertrag

Wir, rümpelEASY der VIA Schommer GmbHsind berechtigt, vom Vermittlungsvertrag mit dem_der Kunden_in zurückzutreten, wenn der_die Kunde_in objektiv gesehenzahlungsunfähig ist oder ihm_ihr die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens des privaten Vermögens bevorsteht. Sollten von uns schon Teilleistungen erbracht worden sein, ist der_dieKunde_in vertragsgemäß dazu verpflichtet, die bereits erbrachten Teilleistungen zu bezahlen.

  1. Vertraulichkeitsklausel

Wir, rümpelEASY der VIA Schommer GmbH, verpflichtenuns, streng vertraulich mit allen Kundendaten umzugehen und nicht an Dritte, außer dem entsprechenden Entsorgungsunternehmen, im Falle einer erfolgreichen Vermittlung weiter zu geben.

  1. Schlussbestimmungen

Der Vertrag bleibt wirksam, selbst wenn vorgenannte Bestimmungen teilweise oder vollständig nicht Vertragsbestandteil oder unwirksam geworden sind. Für dieses Vertragsverhältnis zwischen uns, rümpelEASY der VIA Schommer GmbH und dem_der Kunden_in sowie auf die jeweiligen AGBs der Parteien wird das Recht der Bundesrepublik Deutschland angewendet. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.  Diese Rechtswahlklausel gilt nicht für Verbraucher_innen, die ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben. Sie unterliegen den dort abweichenden Verbraucherschutzvorschriften. Wenn der_die Kunde_in Kaufmann_frau im Sinne des HGB, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen oder AGBs der Geschäftssitz von RümpelEASY der VIA Schommer GmbH. Dasselbe gilt, wenn der_die Kunde_in keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein_ihr gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, des_der Kunden_in auf einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen bleibt hiervon unberührt.

Ergänzende Verbraucherinformationen

Wir unterliegen einer ganzen Reihe von Informationspflichten gegenüber Verbrauchern_innen. Sofern wir diese Informationspflichten nicht bereits direkt auf den jeweiligen Webseiten unserer Angebote erfüllen, sind Ergänzungen nachstehend aufgeführt.

  1. Widerrufsrecht

Verbraucher_innen haben grundsätzlich ein Widerrufsrecht. Unsere Belehrung zum Widerrufsrecht finden Sie auf der Extraseite Widerrufsbelehrung/Widerrufsformular.

  1. Technische Schritte bis zum Vertragsschluss

Wenn Sie die gewünschte Entrümpelung in den drei Schritten berechnet haben, müssen Sie den Button „Jetzt bestellen“ klicken. Nach der Überprüfung Ihrer Bestellung klicken Sie auf den Button „Weiter zur Kasse“. Dort tragen Sie Ihre persönlichen Daten zur Rechnungsstellung ein. Anschließend können Sie die Entrümpelung verpflichtend bezahlen. Der Vorgang lässt sich danach nicht mehr abbrechen. Der juristische Vertragsschluss richtet sich dann nach Ziffer 2. des I. Teils dieser AGB.

  1. Vertragstextspeicherung/Ausdruck

Bestelldaten und Vertragstext werden von uns nicht elektronisch gespeichert. Wir schicken Ihnen gespeicherte Vertragsdaten auf Anfrage gerne zu. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie zudem die Möglichkeit, das Bestellformular schon bei Vertragsschluss auszudrucken.

  1. Korrekturmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, Eingabefehler, die sich während des Ausfüllens des Bestellformulars eingeschlichen haben, vor dem endgültigen Absenden durch eine Änderung der Produktauswahl und „doppelklicken“in dem jeweiligen Eingabefeld zu korrigieren.

  1. Verhaltenskodex

Wir haben uns keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) unterworfen.

  1. Information zum Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts

Die Haftung bei Mängeln richtet sich nach Ziffer 5 unserer AGB (siehe oben unter I.).

Ende AGBs

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.